Auch das zweite Spiel im Norddeutschen Eishockeypokal geht verloren

Auch im zweiten Spiel des Norddeutschen Eishockeypokals gab es für die Malchower Wölfe leider nichts zu holen. So unterlagen die Jungs, dem TuS Harsefeld, klar mit 17:0. Die Wölfe, leider in geschwächter Form, gaben sich aber nicht kampflos geschlagen, viel mehr war es die spielerische Überlegenheit, welche der Verbandsligist aus Niedersachsen auszuspielen wusste. Nun heißt es für die Malchower, den Fokus auf die Ostseeliga zu stellen und fit für die Rückspiele im Pokal zu sein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: